Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Besuch

Ausstellungen 

Unsere Sonderausstellungen

Keine Einträge vorhanden

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031



Kalenderauswahl aufheben

Unsere Sonderausstellungen

Keine Einträge vorhanden

Rückschau

Keine Einträge vorhanden

Kunst im Schloss. Podium Kunst e.V.

Podium Kunst Schramberg e.V. lädt in jedem Jahr zu drei Kunstausstellungen im Stadtmuseum Schramberg ein. Der Kunstverein präsentiert seit 40 Jahren zeitgenössisches Kunstschaffen in seiner ganzen Vielgestaltigkeit. Eine der drei Ausstellungen stammt nach Möglichkeit von einer Künstlerin/einem Künstler aus der Großen Kreisstadt Schramberg. 

Der Verein bietet außerdem Kunstfahrten und Kunstfilmwochen in Kooperation mit dem Subiaco-Kino im Schramberger Majolika-Firmenpark an.

Unsere Kunstausstellungen

Keine Einträge vorhanden

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031



Kalenderauswahl aufheben

Unsere Kunstausstellungen

Keine Einträge vorhanden

Rückschau

Podium Kunst Ausstellung  Bernd Wehner

Bernd Wehner. Stelen und Reliefs. 13.03. - 24.04.2022

Wirken diese Räume auf den ersten Blick noch realistisch, so teilt sich bei genauerem Hinsehen bald mit, dass ihre ursprünglihce Architektur und ihre Baugesetze sich zu Konstruktionen nach den Anforderungen der Malerei verfremdet haben und die vielen unscheinbaren Verschiebungen zu einem artifiziellen Gefüge verschmelzen, durch das sich ein subjektives Raumkonzept zu erkennen gibt. (Herbert M. Hurka)

Martin Kasper. "Zeitsprünge"/Malerei. 09.01. - 06.03.2022

Wirken diese Räume auf den ersten Blick noch realistisch, so teilt sich bei genauerem Hinsehen bald mit, dass ihre ursprünglihce Architektur und ihre Baugesetze sich zu Konstruktionen nach den Anforderungen der Malerei verfremdet haben und die vielen unscheinbaren Verschiebungen zu einem artifiziellen Gefüge verschmelzen, durch das sich ein subjektives Raumkonzept zu erkennen gibt. (Herbert M. Hurka)

Tinktur II Mischtechnik auf Leinwand

Christian Kromath. "Tinktur"/Malerei   25.01. - 01.03.2020

Impressionen vergangener Sonderausstellungen